Leitfaden für pflegende Zugehörige, Reinhard Zoske, Dr. Erika Mendoza

168 Seiten, broschiert
Inhaltsverzeichnis

Erscheinungsdatum 1. September 2004

Empfohlen vom Robert - Koch - Institut in der Gesundheitsberichterstattung des Bundes zum Thema Pflege

ISBN: 3 - 9808990 - 2 - 0

Einzelpreis: Euro 12,45

Rückmeldungen von Lesern

Anschauliche Erklärungen zu allen Phasen der Begleitung eines kranken Menschen – begonnen bei psychologischen und sozialen Hintergründen, ganz praktischen Tipps und Hinweisen auf Möglichkeiten von Hilfe von außen, Entscheidungsmöglichkeiten zu Orten der Pflege, über technische Anleitung beim Pflegen bis hin zu Fallbeispielen im Umgang mit der Patientenverfügung. Vorstellung des Hospizgedanken. Rituale am Lebensende, auch unter Berücksichtigung der verschiedenen Kulturen unseres Landes.


Zu den Autoren:


Reinhard Zoske ist Gemeinde-Pastor und Hospiz-Beauftragter der Schaumburg-Lippischen Landeskirche. Er hat über 10 Jahren die Hospizarbeit seiner Landeskirche aufgebaut, viele Gruppen in Seminaren ausgebildet. Er organisiert jährlich ein Hospiz-Sympossium mit aktuellen Themen. Er hat die Ausbildung zur Klientenzentrierten Gesprächsführung nach Rogers absolviert.


Dr. med. Erika Mendoza ist niedergelassene Ärztin. Sie hat sich nach dem persönlichen Erleben des Krebstodes ihres Mannes ehrenamtlich in der Hospiz-Szene engagiert, die Ausbildung zur Hospiz-Begleiterin absolviert, ebenso wie die Ausbildung „Palliativ-Medizin“ der Mildred-Scheel-Akademie in Köln. Sie organisiert Fortbildungen für Pflegende Angehörige und engagiert sich in der Diakonie für die Verbesserung der ambulanten Pflege unter den gegebenen gesetzlichen Bedingungen.